<

Projekt: Produkte für die Nymphenburg Porzellan Manufaktur
Kunde: Nymphenburg Porzellan Manufaktur
Gestaltung: Bureau Mirko Borsche

Passend zum Packaging sind Tragetaschen in verschiedenen Größen, Seidenpapiere für die Produkte sowie Zertifkate gestaltet und produziert worden.
Ein Projekt, das die Nachhaltgkeitsattribute Reduktion, Interdiszplinarität, Ehrlichkeit und Langlebigkeit vereint: die Verpackungen für die Porzellanmanufaktur Nymphenburg. Die Fragestellungen lauteten hier: Was wünscht sich der Empfänger bei Verpackungen? Was entspricht der Erwartung eines wertigen Inhalts und dem Sicherheitsgefühl (Schutz des Inhaltes)? Hier habe ich zusammen mit dem Designteam Bureau Mirko Borsche eine realisierbare Lösung entwickelt, die die Wünsche des Kunden in eine faktisch mögliche Form gebracht – und mit neuen Ideen neue kreative Impulse ermöglicht hat. Durch die exklusive Herstellung eines eigenen Papieres – in dem CI-Blau der Marke – war es möglich, eine elegante Alternative zu dem Blauweiß-Druck des Logos zu realisieren. Passende und funktionierende Materialien und Verarbeitungstechniken sowie der Schutz des wertvollen und zerbrechlichen Inhaltes sind selbstredend – und zwar »made in Bavaria«. Luxus meets Nachhaltigkeit!
Mehr zum Konzept unter „Verpackungen für Nymphenburg Porzellan Manufaktur“

Aufgaben paperkate: 

  • Projekt- und Produktionsmanagement sowie Technik und Konzept:
  • Verwendung des exklusiv hergestellten Materials in „Nymphenburg-Blau“ sowie Veredelung der Produkt-Zertifkate;
  • Verwendung von passenden Materialien und Veredelungen für die Tragetaschen bei maximaler Haltbarkeit der teilweise sehr schweren Produkte;Produktion von edlem Seidenpapier mit elegantem „Weiß-auf-Weiß“-Druck